Jan BONTJES VAN BEEK (* 1899, † 1969) – Aquarell

verkauft

750,00
inkl. Versand. Umsatzsteuer nicht ausgewiesen (Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG). Logo Paypal

Art: Bild


Entwurf: Jan Bontjes van Beek (* 1899, † 1969)
 

Ausführung: Jan Bontjes van Beek (* 1899, † 1969)
 

Objekt: Aquarell
 

Maße: Höhe: 35,5 cm, Breite: 49 cm
 

Oberfläche: blau, schwarz, grau, gelb, braun, rot, orange, weiß
 

Herstellungszeitraum: wahrscheinlich 1950er/ 1960er
 

Zustand: unbeschädigt (nur auf dem weißen Papier, auf dem das Aquarell aufgeklebt ist (siehe zweites Foto), sind ein paar Flecken)
 

Signatur / Marke: B, umgekehrtes B, Strich, V und Punkt

 

 

Details:

Ein Aquarell von Jan Bontjes van Beek zu finden, ist eine absolute Seltenheit. Eigentlich ist Jan Bontjes van Beek für seine Keramiken und deren außergewöhnliche Glasuren bekannt.

Dieses Aquarell hier, auf dem vier Hühner und ein Hahn dargestellt sind, soll Jan Bontjes van Beek einem Töpfermeister in Dehme geschenkt haben, der für Bontjes gedreht habe, so die Aussage des Vorbesitzers. Vermutlich hat Jan Bontjes van Beek das Aquarell in den 1950er oder 1960er Jahren gemalt und auch in dieser Zeit an den Töpfermeister verschenkt.

Beim Öffnen des Rahmens, in dem das Aquarell hinter Glas aufbewahrt wurde, kam eine Fernsehzeitschrift aus dem November 1962 zum Vorschein, die im Rahmen als Abstandshalter verwendet wurde.

Bei den weißen Strichen, Tupfern und Kringeln auf dem Federkleid der Hühner handelt es sich wahrscheinlich um weißen Lack.

In der rechten unteren Ecke des Aquarells befindet sich die typische Signatur von Jan Bontjes van Beek, die er auf vielen seiner Keramiken verwendet hat.

Auch diese Kategorien durchsuchen: 1950er, 1960er, Jan BONTJES VAN BEEK, Bilder, Aquarell